Diese Website verwendet cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.
×

Was gibt es schon online?

Derzeit sind folgende Angebote ausgearbeitet:

Betreute Onlineseminare

Verlust und Trauer (Methodik) mit Andreas Rettenbacher

Im neuen Online-Seminar „Verlust und Trauer“ mit Andreas Rettenbacher erwirbst Du das Basiswissen, um Menschen nach einem Verlust und in Trauer begleiten und unterstützen zu können. Neben etwas Theorie und der Erarbeitung, wie sich diese in der Praxis um- und einsetzen lässt, ist die Reflexion Deiner eigenen Verlust- und Trauererfahrungen ein wesentlicher Teil des Seminars.  
Das Seminar besteht aus einer Abfolge von Folien-Sets zum Selbststudium, Arbeitsblättern zur eigenständigen, individuellen Auseinandersetzung mit den Inhalten und drei gemeinsamen Online-Meetings mit Andreas.

  1. Online Meeting am 09.05.2020 von 09:00 – 09:30 (zuvor benötigst du etwa 1 h Zeit, um Dir die einleitenden Videos anzusehen und Dich nach Anleitung auf das erste Online-Meeting vorbereiten zu können)
  2. Termin 06.06.2020 von 09:00 – 11:00 (zuvor benötigst du in Summe etwa 6 h Zeit)
  3. Termin 20.06.2020 von 09:00 – 11:30 (zuvor benötigst du in Summe etwa 5 h Zeit)


Nach Deiner Anmeldung erhältst Du von Stefan ein Mail mit den Zugangsinformationen zum Seminar auf der Online-Plattform. Weitere Details zum Seminar und dessen Ablauf erfährst Du online in kurzen Videosequenzen zu Beginn.

Anmeldung auf der KEPOS-Seite

 

Wirtschaft – Betriebswirtschaftslehre mit Manuela Mertl

 am 2.5.2020 von 15:00-17:00

Das gesamte Seminar BWL für LSB ist online. Um die Teilnahmebestätigung zu erhalten müsst Ihr einige am Anfang des Moodle-Kurses angegebenen Aufgaben bearbeiten und an Manuela abgeben. Beim Termin am 2.5. können offene Fragen beantwortet werden. Manuela bittet Euch diese, wenn möglich schon vorab an sie zu senden. Für alle die sich selbständig machen, wollen bieten wir im Wintersemester auch eine Intensivbetreuung unter dem Titel "Zukunftwerkstatt" an, die aus 4-5 Modulen besteht und als Supervision abgerechnet und bestätigt wird.

 

Familienplanung in der Beratung (Methodik) mit Manuela Mertl

am 30.5.2020 von 15:00-17:00

Das gesamte Seminar Familienplanung in der Beratung (aus dem Aufbaulehrgang "Beziehung und Sexualität") ist ebenfalls verfügbar. Um die Teilnahmebestätigung zu erhalten müsst ihr einige am Anfang des Moodle-Kurses angegebenen Aufgaben bearbeiten und an Manuela abgeben (diese folgen noch). Beim Termin am 30.5. können offene Fragen beantwortet werden. Manuela bittet Euch diese, wenn möglich schon vorab an sie zu senden.

 

Mentaltraining (Zusatzangebot) mit Daniela Pisak

am 23.5.2020 von 10:00-16:00

Was bedeutet und wie funktioniert Mental Training überhaupt?
Sind mental starke Menschen denn nur jene, die alles zur Seite schieben können?
Wie kann ich denn positiv sein, wenn im Leben "scheinbar" alles den Bach runterläuft?

In diesem Seminar können sich TeilnehmerInnen Grundlagen und Tools aneignen, die

  • Menschen helfen "das Leben selbst in die Hand zu nehmen".
  • Menschen im eigenverantwortlichen Handeln zu unterstützen
  • Menschen helfen, ihren Körper und Gefühle als wichtige Wegweiser anzuerkennen

 

Hochsensitivität (Zusatzangebot) mit Daniela Pisak

am 24.5.2020 von 10:00-16:00

Mensch, du bist so sensibel! Jetzt lass dir mal eine härtere Elefantenhaut wachsen.
Was du schon wieder spürst - Das bildest du dir doch nur ein!

Hochsensitive Menschen bekommen solche Aussagen des Öfteren zu hören.

Bei dieser Gruppe von Menschen handelt es sich um jenen geringen Anteil, die über ihre Sinne mehr als „Normal“ wahrnehmen. Der Begriff der „Hochsensitivität“ wurde in den 90er Jahren von der amerikanischen Psychotherapeutin Elain Aron begründet und seither erforscht. Vor allem in den letzten Jahren entstand ein richtiger Hype über diesen Wesenszug.

Was steckt nun wirklich hinter diesen Menschen mit den feinen Antennen? Ist es Realität oder nur eine Modediagnose? Sind diese Menschen wirklich alle so sensibel?

In diesem Seminar können sich TeilnehmerInnen Grundlagen über die Thematik „Hochsensitivität“ aneignen.
Wie erkenne ich hochsensitive Menschen/Klienten und welche Bedürfnisse haben sie. Wie kann ich KlientInnen unterstützen, dass sie aus dem für sie oftmals empfundenen Fluch, ein Segen wird?

 

OnOff-Seminare:

Einige Änderungen gibt es bei den von mir gehaltenen Seminaren in der Basisausbildung. Ich habe begonnen einige selbstgedrehte Videos online zu stellen und diese durch von mir empfohlene fremde Videos ergänzt. Die Seminare werden zukünftig nur noch einen Tag (statt bisher zwei) Präsenz erfordern, bei denen wir uns dann nur noch auf Fragen, Ergänzungen, Diskussionen und vor allem Übungen konzentrieren. Die Absolvierung des Onlineteils ist aber zukünftig Voraussetzung. Der Onlineteil kann jederzeit ("Selbsteinschreibung") absolviert werden und nur für den Präsenzteil ist eine Anmeldung nötig. So könnt ihr die Hälfte (Theorie) selbstbestimmt von zuhause absolvieren.  Ich stelle ausserdem Ressourcen online, die für alle besonders Interessierten sind und für alle TeilnehmerInnen optional (freiwillig) zu absolvieren sind. Folgende Seminare gibt es bzw. entstehen gerade:

Kommunikation 2 (Grundlagen) mit Stefan Gros

 

Grundzüge psychosozialer Beratung (Grundlagen) mit Stefan Gros

 

Systemisches Denken und Handeln (Methodik) mit Stefan Gros

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.kepos.at/

×

TOP
Feedback